Es ist dir noch völlig unklar was dich auf dem Weg zum Führerschein alles erwartet?! Egal ob

Keine Sorge. Du erhälst von uns deinen persönlichen Ausbildungspass, der dich auf dem Weg zum Führerschein begleiten wird und viele nützliche Tipps und Tricks bereithält. Die wichtigsten Informationen zu den einzelnen Ausbildungsabschnitten habe wir bereits für dich zusammengefasst. Ansonsten stehen dir auch jederzeit unsere Fahrlehrer als Ansprechpartner zur Verfügung.

Ihr Weg zum Führerschein

Das hierfür erforderliche Antragsfomular erhälst du während den Öffnungszeiten von uns. Anschließend musst Du mit diesem Formular einen „Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis“ bei der Führerscheinstelle deiner Gemeinde (Rathaus) oder Kreisverwaltung (Landratsamt) stellen wobei zusätzlich von dir:

  • ein aktuelles Passfoto (35x45mm) als Frontalaufnahme,
  • eine Sehtestbescheinigung,
  • eine Teilnahmebescheinigung für einen Erste-Hilfe-Kurs,
  • ein gültiger Personalausweis und
  • der Einzahlungsbeleg über die Gebührenzahlung an das Landratsamt

mitzubringen sind. Die Bearbeitungszeit der Behörde beträgt durchschnittlich 5-6 Wochen, welche im Anschluss den Antrag and die jeweilig Prüfstelle (TÜV) weiterleitet. Sobald die Papiere dort vorliegen kannst du innerhalb eines Jahres an der theoretischen Prüfung teilnehmen. Bei Erfolg steht dir ein weiteres Jahr für die praktische Prüfung zur Verfügung.

In der Zwischenzeit kannst du allerdings schon deine...

...beginnen. Je nach Führerscheinklasse bzw. Ersterteilung oder Erweiterung musst du unterschiedlich oft am Theorieunterricht teilnehmen. Aufgrund unseres offenen Kurssystems ist der Ein- und Ausstieg jederzeit möglich. Durch die zeitversetzten Unterrichtszeiten unserer Räumlichkeiten ist dir dies mit der Teilnahme an bis zu 4 Unterrichtseinheiten à 90 min pro Woche möglich.

Parallel dazu kann ebenso deine...

...beginnen. Keine Angst, wir werfen dich nicht ins kalte Wasser!
Der erste Teil deiner praktischen Ausbildung beginnt  zunächst mit einfachen Übungsfahrten. Sind wir der Meinung, dass die Grundlagen sitzen stehen den Sonderfahrten nichts mehr im Wege. In Abhängigkeit deiner Fortschritte kann sich die Anzahl der Übungsfahrten reduzieren oder erhöhen. Für die Sonderfahrten (Überland-, Autobahn und Nachtfahrt) gelten allerdings klassenspezifische Vorschriften, die nicht unterschritten werden dürfen.

Am Ball bleiben lohnt sich! Wir raten euch die theoretische und praktische Ausbildung zügig durchzuführen, da mit stetigem Fortschritt der Erfolg nicht lange auf sich warten lässt ,den ihr abschließend mit der...

...krönen könnt. Durch unsere Erfahrung können wir sehr gut einschätzen wann hierfür der richtige Zeitpunkt gekommen ist.

Theoretische Prüfung

Trotz unseres lehrreichen Unterrichts wird es euch nicht ganz erspart bleiben die Schulungsunterlagen auch daheim zu bearbeiten um die Theorieprüfung erfolgreich zu bestehen. Die Voraussetzungen für die Teilnahme an dieser sind:

  • der Besuch der erforderlichen Theorieeinheiten und
  • das Erreichen des Mindestalters für die beantragte Führerscheinklassen in weniger als drei Monaten.

Praktische Prüfung

Habt ihr die Theorieprüfung erfolgreich bestanden könnt ihr unmittelbar danach eure praktische Prüfung absolvieren vorausgesetzt ihr habt:

  • die vorgeschrieben Sonderfahrten absolviert und
  • das Erreichen des Mindestalters für die beantragte Führerscheinklassen ist in weniger als einem Monat.

Ob Du die praktische Prüfung bestanden hast erfährst du sofort vom Prüfer der euch mitteilen wird was ihr falsch oder richtig gemacht habt. Habt ihr zu diesem Zeitpunkt  schon das Mindestalter erreicht, händigt er euch bei bestandener Prüfung auch gleich Dein Führerschein aus.